Ergebnis der Wahlen zum Senat vom Mai 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern für ihre Stimme bei der Senatswahl, bei der wir diesmal nur ganz knapp das 3. Mandat verpasst haben. Wir werden uns bemühen, das in uns gesetzte Vertrauen in den nächsten drei Jahren zu rechtfertigten …

Anbei übermitteln wir das genaue Wahlergebnis im Vergleich zur Wahl 2013. Leider ist die Wahlbeteiligung weiter zurückgegangen (2013: 11 %, 2016: 10 % – hoffentlich nur wegen des schlechten Wetters heuer) …

Kritische Liste PLUM+ GAKU+IG LektorInnen :  368 Stimmen bzw. 58,6 % (2013: 359 Stimmen bzw. 53,42%), d.h. + 5,18%

ULV: 260 Stimmen bzw. 41,40% b (2013: 313 Stimmen bzw. 46,58%), d.h. – 5,18%

Mit den besten Grüßen

Ilse Reiter-Zatloukal und Klaus Tieber

Advertisements

Senatswahlen 2016 Wahlaufruf

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Am 12. Mai 2016 finden an der Universität Wien Senatswahlen statt und SIE sind stimmberechtigt.

Der Senat der Universität Wien – http://senat.univie.ac.at/  – besteht aus
neun ProfessorInnen, vier Mittelbauangehörigen, vier Studierenden und
einem/einer Vertreter/in des Allgemeinen Universitätspersonals.

Die Kritische Liste Plum + Gaku + IG LektorInnen vertritt mit ihrem Programm die Mittelbauangehörigen und will sich im künftigen Senat für folgende Ziele einsetzen:

  • für die Interessen aller Personengruppen des Mittelbaus
  • für universitäre Gleichstellungspolitik
  • für mehr gelebte Demokratie an der Universität und den Abbau der Kurienhierarchien
  • für unbefristete Beschäftigungsverhältnisse und eine deutliche Vermehrung von Laufbahnstellen
  • für längerfristige LektorInnenverträge und vermehrte Entfristungen von LektorInnen und Senior Lecturers
  • für eine transparente Personalstruktur im Entwicklungsplan
  • für bessere Perspektiven des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • für ein Strukturpaket sowohl für die Assoz.-ProfessorInnen als auch die Ao.-ProfessorInnen auf der Grundlage der UG-Novelle
  • für die Curricula-Erstellung und Verteilung der Lehre unter stärkerer Berücksichtigung der Position und der Interessen des Mittelbaus sowie für eine Verbesserung der Betreuungsverhältnisse

 

Die KandidatInnen der „KRITISCHEN LISTE PLUM + GAKU + IG LEKTORINNEN“ sind:

  1. REITER-ZATLOUKAL, Ilse (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
  2. TIEBER, Claus (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  3. SCHWARCZ, Andreas (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  4. DABRINGER, Maria (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  5. WEBER, Michael (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  6. WEIBERG, Anja (Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft)
  7. TANTNER, Anton (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  8. GETREUER-KARGL, Ingrid (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  9. LÜFTENEGGER, Marko (Fakultät für Psychologie)
  10. KRAH, Adelheid (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)

11.OSSMANN, Stefan (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät / Fakultät für Sozialwissenschaften)

  1. WEIKERT, Aurelia (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  2. ILLE, Karl (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  3. BABKA, Anna (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  4. LANDSTEINER, Erich (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  5. LEITNER, Claudia (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)

Wir bitten um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme am:

Donnerstag, den 12. Mai 2016

  • von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
    im Universitäts-Hauptgebäude der Universität Wien,
    Elise Richter Saal, Universitätsring 1, 1010 Wien
  • von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
    im UZA II, Universitätszentrum Althanstrasse,
    im Besprechungszimmer der Fakultät für Lebenswissenschaften Geozentrum, Raum 2A283, Althanstrasse 14, 1090 Wien

Nur mit Ihrer Zustimmung können wir die bisherige Arbeit fortsetzen und das hier skizzierte Programm mit Nachdruck umzusetzen!